PATRICK

Du möchtest mehr über mich erfahren – sowohl privat als auch beruflich? Nachfolgend findest Du das Wichtigste, was es über mich zu sagen gibt… was mich fasziniert und herausfordert, womit ich mich bisher beschäftigt habe und welches meine Stärken und Schwächen sind. Gleich hier unten findest Du verschiedene Links, welche Dich umgehend zum entsprechenden Thema führen.

Are you interested in learning more about me, both personally and professionally? Below, you’ll find key information about me, including what fascinates and challenges me, my past endeavors, and my strengths and weaknesses. You can use the links below to navigate directly to the relevant sections.

PRIVAT / PRIVATE

Vielleicht fragst Du Dich gerade, wieso ich mit Vera diese Webpage entwickelt und hochgeladen habe. Abgesehen von der Tatsache, dass wir wegen unserer E-Mail-Adressen schon viele Jahre diese URL besitzen, wollten wir uns – zumindest teilweise – von den sozialen Medien zurückziehen. Ich habe mich mehr und mehr dabei ertappt, wie ich mich über den Inhalt von Posts auf Facebook, Instagram und Konsorten nerve. Ganz besonders jedoch über diese unsäglich dummen Diskussionen über Sinn und Unsinn von sozialen Medien sowie über die Verwendung unserer Daten dort. Ich habe mir diese flammenden Reden angehört und mir dann gedacht: ok, hört sich ja schön an, aber wieso bist Du dann jeden Tag noch auf diesen Plattformen? Macht irgendwie keinen Sinn!

Mir hat einmal jemand gesagt: wenn Du nicht auf LinkedIn bist, dann existierst Du beruflich nicht. Das war für mich Motivation genug, mich eingehend mit dieser Plattform und meinem Auftritt dort auseinanderzusetzen. Mit weit über 2,000 Kontakten kam ich zum Schluss, dass dort kein sinnvoller Austausch stattfindet, dass viele Kontaktanfragen, wenn nicht dubios, dann doch zumindest völlig sinnfrei sind. An diesem Tag habe ich mein Profil dort gelöscht – unwiderruflich. Und siehe da, ich existiere noch! Und nun ist dies hier das soziale Netzwerk von Vera und mir. Alle beruflichen Informationen, welche ich damals auf LinkedIn veröffentlicht habe, findest Du jetzt hier auf meiner persönlichen Seite. Vielleicht mit Ausnahme meiner Kontakte… aber die sind ja eigentlich auch Privatsache.

Das Spektrum meiner Interessen ist eigentlich sehr breit. Grundsätzlich kann man sagen, dass mich schöne Dinge anziehen und mein Interesse wecken. Damit meine ich nicht extrem teure oder exklusive Dinge, und „schön“ ist ja auch ein dehnbarer Begriff. Es ist auch sehr schwer zu beschreiben, was das Schöne ist, das mich anzieht. Nehmen wir zum Beispiel gutes Essen. Eine Leidenschaft, die ich schon immer genossen habe und seit einiger Zeit versuche ich mich selbst als bescheidener Hobbykoch. Was macht diese – im übertragenen Sinn – Schönheit aus? Es muss ja nicht unbedingt ein hoch kompliziertes Gericht sein – die Kombination von Gerüchen und Geschmäckern, vielleicht mit einer Prise „Überraschung“, macht es aus.

Ich glaube, man kann das alles in zwei Worte fassen: Kreativität und Einfachheit. Ob ein Song oder ein Buch, ob ein Film oder eben ein Essen, aber auch eine Bestellung im Internet, es sind genau diese Dinge, die mich zufrieden schmunzeln lassen. Zu wissen, dass dahinter Menschen stehen, die sich Gedanken gemacht haben… keine Show abziehen müssen, sondern einfach ehrliche und sinnvolle Arbeit leisten.

Und das ist dann auch eine gute Überleitung zu einem Thema, das ich seit Ende der 90er Jahre beruflich und privat verfolge und mit dem ich mich beschäftige: die Digitalisierung unserer Welt. Oft kann ich nur den Kopf schütteln, wenn ich sehe, dass es bei der Digitalisierung nur um Digitalisierung geht. Etwas auf Biegen und Brechen digitalisieren zu wollen, nur weil es alle machen, kann nicht die Triebfeder sein. Zum Glück gibt es aber auch unzählige Beispiele, die mich dann doch wieder begeistern – kreativ und einfach halt!

Etwas, das Vera und mich seit jeher stark verbunden hat, ist die Liebe zum Reisen. Neue Länder, Menschen, Architektur, Kulinarik, Farben und Gerüche sind eine faszinierende Sache. Es gibt so unzählig viele wunderbare Orte auf dieser Welt – ganz egal ob hoch oben in den Alpen oder an den Küsten dieser Welt. Ich hoffe, wir werden noch viele dieser Schönheiten sehen und in unserem Blog oder Portfolio mit Dir teilen können.

Seit über 20 Jahren besitzen wir ein kleines – aber feines – Feriendomizil in Dubrovnik an der kroatischen Adiraküste. Es ist ein idealer Ausgangspunkt, um diese Region des südlichen Dalamtiens zu erkunden – insbesondere das faszinierende Inselarchipel zwischen Montenegro und Split sind ausgedehnte Ausflüge wert. Unserer neuestes Projekt heisst Val Lumnezia in den Bündner Bergen – der sogenannten Surselva. Dieses Tal des Lichts, hat es uns angetan und wir haben dort kürzlich ein weiteres kleines aber heimeliges Zuhause gefunden.

Schliesslich hat uns seit Anbeginn unserer Beziehung die Liebe zu Hunden – im Speziellen zu Labrador Retrievers – zusammengeschweisst. Unser erster gemeinsamer Begleiter war Zack, ein gelber Labrador Rüde aus Kroatien. Nachdem dieser uns mit rund 7 Jahren viel zu früh verlassen hat, sind wir auf eine ganz besondere Züchterin im aargauischen Sarmenstorf gestossen. Aus dieser Zucht hat sich dann Sailor, ebenfalls ein gelber Rüde, zu uns gesellt und uns fast 17 1/2 Jahre die Treue gehalten. Im Portfolio auf dieser Site findest Du 100 Bilder aus dieser besonderen Freundschaft. Auch wenn er sehr alt wurde und uns in diesen Jahren alles gegeben hat, war es ein schmerzlicher Abschied, als er uns verliess. Rund zwei Jahre später – wir fühlten uns wieder bereit für einen kleinen Racker – hat sich nun Gin im Frühling 2023 zu uns gesellt. In unserem Blog unter „GIN’s LIFE“ kannst Du ihn von Zeit zu Zeit begleiten.

You might be wondering why Vera and I developed and launched this webpage. Besides the fact that we’ve owned this URL for years due to our email addresses, we wanted to partially step back from social media. I found myself increasingly irritated by the content on platforms like Facebook and Instagram, especially the endless, pointless debates about the value of social media and the use of our data. I listened to these passionate speeches and thought, “Okay, it sounds nice, but why are you still on these platforms every day?” It just didn’t make sense.

Someone once told me that if you’re not on LinkedIn, you don’t exist professionally. This motivated me to thoroughly engage with the platform and my presence there. With over 2,000 connections, I concluded that meaningful exchanges were rare, and many connection requests were either dubious or entirely pointless. So, I deleted my profile there permanently. And guess what? I still exist! Now, this webpage is Vera’s and my social network. All the professional information I once shared on LinkedIn is now here on my personal site, except for my contacts, as they are private.

My interests are quite broad. In general, I am drawn to beautiful things. By „beautiful,“ I don’t mean extremely expensive or exclusive items, and „beautiful“ is a flexible term. It’s hard to describe what exactly attracts me. For example, I love good food—a passion I’ve always had, and lately, I’ve been trying my hand at being a humble hobby chef. What constitutes this metaphorical beauty? It doesn’t have to be a complicated dish. It’s the combination of smells and tastes, perhaps with a hint of surprise.

I believe it can be summed up in two words: creativity and simplicity. Whether it’s a song, a book, a film, a meal, or even an online order, these are the things that make me smile with satisfaction. Knowing that there are people behind these creations who have put thought into them—honest and meaningful work without the need for showmanship.

This brings me to a topic I’ve been professionally and personally involved with since the late 1990s: the digitalization of our world. Often, I can only shake my head when I see digitalization pursued for its own sake. Digitalizing something just because everyone else is doing it can’t be the driving force. Fortunately, there are countless examples that do excite me—creative and simple!

A strong bond between Vera and me has always been our love for travel. Exploring new countries, meeting people, experiencing architecture, cuisine, colors, and smells is fascinating. There are countless beautiful places in this world, whether high up in the Alps or along the coasts. I hope we can share many more of these experiences with you on our blog or portfolio.

For over 20 years, we’ve owned a charming holiday home in Dubrovnik on the Croatian Adriatic coast. It’s an ideal base to explore southern Dalmatia, especially the captivating archipelago between Montenegro and Split. Our newest project is Val Lumnezia in the Surselva region of the Grisons mountains. This „Valley of Light“ has captivated us, and we recently found another cozy home there.

Lastly, our shared love for dogs—particularly Labrador Retrievers—has been a cornerstone of our relationship. Our first companion was Zack, a yellow Labrador male from Croatia. After losing him at the age of seven, we found a special breeder in Sarmenstorf, Aargau. From this breeder, Sailor, another yellow male, joined us and remained a loyal companion for nearly 17 and a half years. You can find 100 pictures of this special friendship in the portfolio on this site. Despite his long life and the joy he brought us, saying goodbye was painful. About two years later, feeling ready for another furry friend, Gin joined us in the spring of 2023. You can follow his adventures in our blog under „GIN’s LIFE.“

GESCHÄFTLICH / BUSINESS

PROFIL / PROFILE

Ich bin ein pragmatisch denkender und handelnder sowie wissbegieriger Mitarbeiter mit fundierter Arbeitserfahrung in verschiedenen Rollen und in unterschiedlichen Arbeits- und Führungsmodellen. Dabei bin ich zuverlässig und mit Leidenschaft bei der Sache. Ich bin lern- und kritikfähig und in einem gesunden Mass selbständig – ich zeige gerne Eigeninitiative und kenne den Unterschied zur „Eigenbrötelei“. Komplexe Zusammenhänge erfasse ich meistens schnell und kann diese dann auf ihre Essenz herunterbrechen. Ich bemühe mich immer und zu jedem Thema um eine eigene Meinung und teile diese mit meinen Vorgesetzten und dem Team.

Ich habe Spass an der Arbeit mit motivierten Menschen und es begeistert mich, Prozesse zu analysieren und zu optimieren. Ich habe eine ausgeprägte Kundenorientierung, ohne jedoch die Ziele und Erwartungen meines Arbeitgebers aus den Augen zu verlieren. Nebst einem hohen Servicelevel lege ich grossen Wert auf eine zielgerichtete und transparente Kommunikation.

Und schliesslich glaube ich daran, dass man sich ohne Entscheidungen zu treffen nicht vorwärts bewegen kann.


„Hab keine Angst, das Gute aufzugeben, um das Grossartige zu erreichen.“

John D. Rockefeller

I am a pragmatic and inquisitive professional with extensive work experience in various roles and across different operational and leadership models. I approach my work with reliability and passion. I am receptive to learning and feedback, and I maintain a healthy level of independence – demonstrating initiative while understanding the boundaries of autonomy. I quickly grasp complex concepts and can distill them to their essence. I always strive to form my own opinions on any subject and share them with my supervisors and the team.

I enjoy working with motivated individuals and am enthusiastic about analyzing and optimizing processes. I am highly customer-oriented, while also keeping my employer’s goals and expectations in clear focus. Alongside maintaining high service standards, I place great importance on goal- and target-oriented as well as transparent communication.

Ultimately, I believe that progress cannot be achieved without making decisions.


„Don’t be afraid to give up the good to go for the great.“

John D. Rockefeller

KOMPETENZEN / SKILLS
ERFAHRUNGEN / EXPERIENCES

MANAGEMENT & BETRIEB / MANAGEMENT & OPERATION

Ich habe mich in der Vergangenheit – insbesondere in den letzten 15 Jahren – intensiv mit der operativen Führung auseinandergesetzt, dies sowohl im Bereich des Produkt- als auch des Verkaufsmanagements. Ein wichtiger Bestandteil darin ist für mich ein transparentes Prozessmanagement, welches einerseits die aktuellen Stärken und Schwächen des Betriebes laufend aufzeigt und die Grundlage für Optimierungen – vornehmlich aber auch für die Einführung digitaler Lösungen darstellt. Oder anders ausgedrückt: aus einem schlechten analogen Prozess, welchen man eins zu eins digitalisiert, wird ein katastrophaler digitaler Prozess.

Ein weiterer Bereich, welcher mich in den letzten 20 Jahren in wahrsten Sinn gefesselt hat, ist der ganze Bereich der Kundenbetreuung. Den Aufbau eines wahren Kundendienstes, welcher diesen Namen auch verdient, ist eine ernsthafte Herausforderung. Eine offene Kommunikation mit dem Kunden, welche stringent durch alle Abteilungen und Geschäftsbereiche führt, braucht ebenfalls klare Prozesse und generiert schlussendlich zufriedene Kunden, denn sie wissen zu jedem Zeitpunkt, was sie erwartet und welches die nächsten Schritte sind.

Schliesslich habe ich mich ebenfalls stark mit dem Auslagern von Geschäftsprozessen befasst (sowohl Offshoring als auch Outsourcing). Aus meiner Sicht bedingt ein funktionierendes Auslagern ein enges Management des Outsourcing-Partners. Das oft praktizierte „aus den Augen – aus dem Sinn“ führt unabdingbar in die Katastrophe. Als Beispiel: Warum führt der verantwortliche Manager das interne Callcenter anders, als wenn die Dienstleistung eingekauft wird? Macht aus meiner Sicht überhaupt keinen Sinn… fällt mir aber immer wieder auf.

Over the past 15 years, I have focused intensively on operational leadership, particularly in product and sales management. A key component of this for me is transparent process management, which continuously highlights the current strengths and weaknesses of the operation and forms the foundation for optimizations, especially for the implementation of digital solutions. In other words, a poor analog process that is simply digitized becomes a disastrous digital process.

Another area that has truly captivated me over the past 20 years is customer service. Building a genuine customer service operation, one that truly deserves the name, is a serious challenge. Open communication with the customer, which seamlessly traverses all departments and business areas, requires clear processes and ultimately generates satisfied customers, as they always know what to expect and what the next steps are.

Finally, I have also extensively dealt with the outsourcing of business processes (both offshoring and outsourcing). In my view, successful outsourcing requires close management of the outsourcing partner. The often-practiced „out of sight, out of mind“ approach inevitably leads to disaster. For example, why does the responsible manager handle the internal call center differently than when the service is outsourced? It makes no sense to me, yet I see it happening repeatedly.

STRATEGIE & TRANSFORMATION /STRATEGY & TRANSFORMATION

Immer wieder sehr herausfordernd, jedoch gleichzeitig auch äusserst spannend waren meine Engagements bei der Ausarbeitung von Strategien. In diesem Bereich habe ich mehrmals alle Schritte, von der Analyse über die Formulierung bis hin zur Implementierung durchgespielt. Aus meiner Erfahrung ist die wahre Herausforderung dann immer wieder das Monitoring. Wie kommt die Strategie im Management an? Vor allem aber, wie versteht sie jeder einzelne Mitarbeiter und wie wird sie gelebt? Am allerwichtigsten schliesslich jedoch: wie verändert die Strategie die Sicht des Kunden auf die Firma, auf die Produkte, auf den Services?

Ein weiteres Schlüsselelement aus meiner beruflichen Erfahrung ist die permanente Überprüfung der strategischen Ausrichtung. Den ökonomischen und makro-ökonomischen Einflüssen muss laufend Rechnung getragen werden, um das Unternehmen dorthin zu steuern, wo wir es haben wollen. In diesem Zusammenhang ist Transformation ein wichtiger Bestandteil der Strategie.

Consistently challenging yet extremely exciting have been my engagements in developing strategies. In this area, I have repeatedly worked through all the steps, from analysis to formulation to implementation. From my experience, the true challenge lies in monitoring. How is the strategy received by management? Most importantly, how does each individual employee understand and live it? And most crucially, how does the strategy change the customer’s perception of the company, its products, and its services?

Another key element from my professional experience is the continuous review of the strategic direction. Economic and macroeconomic influences must be continuously considered to steer the company towards our desired goals. In this context, transformation is an essential part of the strategy.

PERSONALFÜHRUNG & -ENTWICKLUNG / LEADERSHIP & PEOPLE DEVELOPMENT

Ich glaube, dass „Leadership“ das meist verwendete Wort in den Geschäftsleitungen ist… und das war es dann auch oft schon. Es lohnt sich durchaus, sich ein bisschen mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Für mich macht die auf den Kopf gestellte Pyramide viel Sinn. Die Spitze, spricht der Leader, ist unten und und „trägt“ sein Team. Seine Aufgabe ist es, sein Team zu befähigen, die beste Leistung abzurufen – Tag für Tag. Dies hat aus meiner Sicht viel mit individuellem Mitarbeitermanagement zu tun. Wie befähige ich den Einzelnen in seiner Rolle, Verantwortung zu tragen, Entscheidungen im Sinne der Firma zu fällen, die Interessen der Firma durchzusetzen, ohne die Erwartungen des Kunden zu enttäuschen? Aber auch, welches ist das beste Arbeitsmodell für den Einzelnen innerhalb seines Aufgabenbereichs? Ich glaube, wir sind uns alle einig, dass für ein solches Mitarbeitermanagement dem Vorgesetzten auch eine gewisse Zeit seiner täglichen Arbeit zur Verfügung gestellt werden muss. Nur zu oft hört man Beförderungen wie: „Ich gratuliere Ihnen zu Ihrer neuen Führungsposition – natürlich werden Sie nebst dieser neuen Aufgabe alle anderen Aufgaben auch weiter erledigen.“ Wie geht das?

Ich könnte jetzt hier noch über viele weitere wichtige Themen in diesem Bereich sprechen. Sei es Neueinstellungen (wer stellte eigentlich heute Mitarbeiter ein? HR?) oder die Risikobewertungen (was passiert mit der Leistungsfähigkeit des Teams, wenn ein einzelner Mitarbeiter unverrichteter Dinge nicht mehr zur Verfügung steht? Wer kann diese Postion übernehmen? Intern? Extern?) usw. Belassen wir es für den Moment dabei – vielleicht mit folgendem Schlusssatz:

Mitarbeiterführung kann eine ausgesprochen erfüllende Aufgabe sein!

I believe that „leadership“ is the most frequently used word in executive management… and often, that’s where it ends. It is certainly worthwhile to delve deeper into this topic.

For me, the concept of the inverted pyramid makes a lot of sense. The leader is at the bottom and „bears“ the team. His task is to enable the team to perform at their best—day in and day out. This involves a lot of individual employee management. How do I empower each individual in his role to take responsibility, make decisions in the company’s best interest, and uphold the company’s interests without disappointing customer expectations? Additionally, what is the best work model for each individual within his responsibilities? I believe we all agree that such employee management requires supervisors to allocate a certain amount of their daily work time to these tasks. Too often, we hear statements during promotions like: „Congratulations on your new leadership position—of course, you will continue to handle all your other tasks as well.“ How does that work?

I could discuss many other important topics in this area, such as new hires (who actually hires employees today? HR?) or risk assessments (what happens to the team’s performance if a single employee is no longer available? Who can take over this position? Internally? Externally?), and so on.

Let’s leave it at that for now, perhaps with the following concluding remark:

Leadership can be an exceptionally fulfilling task!

MARKETING & KOMMUNIKATION / MARKETING & COMMUNICATION

Ein breites Spektrum, in welchem ich mich in gewissen ausgesuchten Bereichen auskenne und – um völlig transparent zu sein – ist dies auch schon eine Weile her.

Zu meiner Zeit bei der Swisscom in den frühen 2000-Jahren habe ich mich intensiv mit Dialog- und Datenbank-Marketing sowie mit Kundenbeziehungsmanagement auseinandergesetzt. Dies waren ausgesprochen lehrreiche und spannende Jahre, da ich dort dank der ziemlich unbegrenzten Ressourcen die Möglichkeit hatte, Kampagnen zu testen und durchzuführen, welche meine Kolleginnen und Kollegen aus der Branche lediglich in der Theorie kannten.

Später war mein Fokus dann mehrheitlich auf der Kommunikation und dem Kundenbeziehungsmanagement. Meine Erfahrungen zeigen mir heute, dass man einerseits das Augenmerk auf den eigenen Daten haben, aber andererseits die individuellen Dienstleistungen (sei es E-Mail-Marketing und Automation, Social-Media-Marketing, Dialogmarketing etc.) professionell einkaufen sollte. Diese Aussage zeigt auch auf, dass ich bisher ausschliesslich auf der Kunden- und noch nie auf der Agenturseite gearbeitet habe.

I have a broad range of experience in select areas, although I must be transparent and admit that it has been some time since I was actively involved in these fields.

During my time at Swisscom in the early 2000s, I focused intensively on dialogue and database marketing as well as customer relationship management. These were exceptionally educational and exciting years, as I had the opportunity to test and implement campaigns that my colleagues in the industry only knew theoretically, thanks to Swisscom’s extensive resources.

Later, my focus shifted primarily to communication and customer relationship management. My experiences have taught me that while it is crucial to pay attention to your own data, it is also important to professionally source individual services such as email marketing and automation, social media marketing, and dialogue marketing. This perspective also highlights that I have exclusively worked on the client side and have never been on the agency side.

SPRACHEN / LANGUAGES
Deutsch / GermanMuttersprache / mother tongue
Englisch / Englishfliessend / fluent
Kroatisch / Croatianfliessend mündlich / fluent oral skills
Französisch / FrenchGrundkenntnisse / basic knowledge
AUSBILDUNGEN / EDUCATIONS
2001

2002
sawi Schweizerische Marketing Schule
Direct Marketing Specialist
1981

1984
SAMD Schweizerische Alpine Mittelschule Davos
Handelsmittelschule / Commercial Secondary School
1985

2018
Diverse Trainings & Seminare
Geschäftsführung, Vertrieb, HR, Devisen- und Wertschriftenhandel

Various professional trainings and seminars
Management, Sales, HR, Foreign Exchange & Security Trading
BESCHÄFTIGUNGSVERLAUF / EMPLOYMENT HISTORY

DIVERSE PROJEKTEFreelancer
Schweiz / Switzerland
09.2023 – heute / today

Ich unterstütze diverse kleinere Projekte zu Themen wie „Leadership“ und „Kommunikation“.

I support various small projects on topics such as „leadership“ and „communication“.


ABSOLUTE DEVELOPMENT AGConsultant
Schweiz / Switzerland
01.2022 – 08.2023

Ich habe den Gründer und Geschäftsführer dieser IT Marketingfirma bei administrativen Angelegenheiten unterstützt sowie mit ihm zusammen an einer strategischen Neuausrichtung seiner Firma gearbeitet.

I supported the founder and CEO of this IT marketing company with administrative tasks and collaborated with him on a strategic realignment of the company.


PT EXCELLENCE GmbHManaging Partner
Schweiz / Switzerland
05.2018 – 12.2021

Ich war Gründungsmitglied und zuständig für die strategische Ausrichtung – insbesondere für die Bereiche Beratung und betriebliche Angelegenheiten.

I was a founding member and responsible for the strategic direction – especially for the areas of consulting and operational matters.


AIG EUROPE LIMITEDManaging Director Branch Office Heilbronn
Deutschland / Germany
08.2015 – 04.2018

Als Mitglied des Central Zone EMEA (DACH) Executive Management Teams wurde ich mit dem Mandat für die Führung und Profitabilität in diese rund 230 Mitarbeiter umfassende Zweigniederlassung delegiert. Innerhalb dieser knapp drei Jahre in Deutschland haben wir die Organisation konsequent restrukturiert, die Kosten nachhaltig gesenkt und eine digitale Strategie für das Privatkunden- und KMU-Segment implementiert und die Niederlassung in die Gewinnzone geführt.

As a member of the Central Zone EMEA (DACH) Executive Management Team, I was given the mandate for leadership and profitability of this branch, which had approximately 230 employees. During my nearly 3 years in Germany, we systematically restructured the organization, significantly reduced costs, implemented a digital strategy for the retail and SME segments, and successfully led the branch to profitability.


AIG EUROPE LIMITEDHead of Private Accident Insurance
DACH / Central Zone EMEA
11.2014 – 08.2015

Ich war in dieser Position zuständig für das Underwriting- und Verkaufsteam an den Standorten Frankfurt, Heilbronn, Wien, Zürich und Genf. Meine P&L-Verantwortung beinhaltete das Privatkunden- und Kommerzsegment.

In this position, I was responsible for the underwriting and sales teams at the Frankfurt, Heilbronn, Vienna, Zurich, and Geneva locations. My P&L responsibility included the retail and commercial segments.


AIG EUROPE LIMITEDManaging Partner Private Customers
Schweiz & Österreich / Switzerland & Austria
03.2011 – 11.2014

Ich war verantwortlich für das gesamte Privatkundensegment mit Mitarbeitern in Zürich, Genf und später auch in Wien. Meine P&L-Verantwortungen umfassten die Bereiche Unfall und Krankheit (inklusive des Geschäftskundenbereichs), Restschuldgeschäft (Credit Life) sowie Privateigentum (Personal Property). Der Fokus lag in der Evaluierung und Implementierung von alternativen Verkaufskanälen.

Ich war verantwortlich für das gesamte Privatkundensegment mit Mitarbeitern in Zürich, Genf und später auch in Wien. Meine P&L-Verantwortungen umfassten die Bereiche Unfall und Krankheit (inklusive des Geschäftskundenbereichs), Restschuldgeschäft (Credit Life) sowie Privateigentum (Personal Property). Der Fokus lag in der Evaluierung und Implementierung von alternativen Verkaufskanälen.


CHARTIS EUROPE S.A. (AIG Group)Head of Marketing and Sales
Schweiz / Switzerland
09.2009 – 03.2011

Ich war zuständig für das Marketingteam in der Schweiz und meine P&L-Verantwortung beinhaltete das Direktmarketing-Portfolio. Das grösste Projekt in dieser Zeit war der Markenwechsel von AIG zu Chartis.

I was responsible for the marketing team in Switzerland, and my P&L responsibility included the direct marketing portfolio. The largest project during this time was the rebranding from AIG to Chartis.


AIG EUROPE S.A.Head of Direct Marketing
Schweiz / Switzerland
04.2007 – 09.2009

Mein Fachwissen im Direktmarketing setzte ich hauptsächlich dafür ein, AIG im Zusammenhang mit den vergangenen Marketingaktivitäten aus der negativen Presse zu halten und Probleme mit den Konsumentenschutzorganisationen zu lösen. Wir führten einen transparenten und innovativen Kundendienst ein.

I mainly used my Direct Marketing expertise to keep AIG out of the negative press in connection with past marketing activities and to resolve problems with customer protection organizations. We introduced a transparent and innovative customer service.


ART OF LIVING AGMarketing Manager
Schweiz / Switzerland
06.2006 – 04.2007


SWISSCOM AGManagement Positions Marketing & CRM
Schweiz / Switzerland
02.1999 – 06.2006


ARCATECH AGFinancial Consultant
Schweiz / Switzerland
05.1995 – 02.1999


VARIOUS FINANCIAL INSTITUTESForeign Exchange Trader
Schweiz, Grossbritanien, USA / Switzerland, UK, USA
12.1985 – 05.1995

DA WAR DOCH NOCH WAS / THERE WAS SOMETHING MORE

Konntest Du Dir ein Bild über mich machen? Ich hoffe doch! Ich habe mir ehrlich Mühe gegeben, die Versprechen aus dem ersten Absatz oben ausführlich und transparent einzulösen. Aber vielleicht bist gerade Du derjenige, welcher sich nun nach dieser ausführlichen Vorstellung fragt: „Alles gut und recht, aber hat er mir da oben nicht auch etwas über seine Schwächen versprochen?“

Hmmmm, erwischt… also, dann lass uns noch kurz über meine Schwächen reden. Schwächen sind ja eigentlich Eigenschaften, welche man nicht wirklich an sich selber mag und eigentlich nervt man sich weniger über denjenigen, welcher einem diese Schwäche vorwirft als vielmehr über sich selber.

Zwei dieser nervigen Angewohnheiten, welche ich immer wieder bei mir feststelle, sind meine unverhüllte Ungeduld sowie mein feuriger Enthusiasmus. Eine manchmal explosive Kombination, deren Energie sich dann und wann etwas zu schnell entzünden kann. Nun glaube ich aber auch, dass man Schwächen steuern und sogar zu Stärken umwandeln kann. Denn als ungeduldige Person bin ich durchaus sehr effizient und als enthusiastischer Mensch habe ich oft eine ansteckende Energie, welche andere motivieren kann. Geduld ist zwar eine Tugend – aber manchmal ist Ungeduld auch eine Chance, um Dinge schneller zu erreichen.

Sollten Dir gewisse Aussagen auf dieser Seite noch nicht genug ins Detail gegangen sein oder denkst Du, dass ich mich bei meinen Überlegungen und Aussagen auf dem Holzweg befinde? Kontaktiere mich über den E-Mail-Link unten und lass uns darüber reden. Ich freue mich über Deine Kontaktaufnahme und bedanke mich für die Zeit, welche Du auf meiner Seite verbracht hast.

Were you able to get a good impression of me? I hope so! I have made a sincere effort to fulfill the promises made in the first paragraph above in a detailed and transparent manner. But perhaps you are now wondering, „All well and good, but didn’t he also promise to talk about his weaknesses?“

Hmm, caught… so, let’s briefly discuss my weaknesses. Weaknesses are traits that we don’t particularly like about ourselves, and we often get more annoyed at ourselves for having them than at those who point them out.

Two of these annoying habits I frequently notice in myself are my unfiltered impatience and my fiery enthusiasm. This can be a sometimes explosive combination, with energy that can ignite a bit too quickly. However, I believe that weaknesses can be managed and even turned into strengths. As an impatient person, I am often very efficient, and as an enthusiastic person, I often have an infectious energy that can motivate others. While patience is indeed a virtue, impatience can sometimes be a catalyst for faster achievement.

If you find that certain statements on this page lack detail or if you think my thoughts and statements are off track, please contact me through the email link below, and let’s discuss it. I look forward to hearing from you and appreciate the time you’ve spent on my page.